Robert hält eine Kamera hoch und lacht

„Welche Lösung bringen Sie mit?“, heißt es in großen Lettern auf dem Schild, das an der Tür des Chefbüros prangt. Es trägt das Corporate Design des Familienunternehmens und weist den Besucher freundlich, aber bestimmt darauf hin, dass in diesem Raum Initiativen und Strategien gefragt sind, Ratlosigkeit hingegen eine eher nachrangige Option darstellt.
Text: Andreas Hochmair | Fotos: Johann Wimmer

„Grüß Gott, kommen‘s nur herein!“, dröhnt es freundlich aus dem Inneren der Hartlauerschen Kommandozentrale im Herzen von Steyr, auch Höhle des Löwen genannt, wo der Chef bereits persönlich auf uns wartet. An Robert Hartlauer ist alles kräftig: Seine Stimme, sein Händedruck und sogar sein Parfum, dessen markanter Duft uns bereits an der Schwelle des Büros entgegenströmt. Er strotzt vor Selbstsicherheit und Energie und scheint bis in die Haarspitzen von dem, was er macht, überzeugt zu sein. Mit Ausnahme des Tabaks vielleicht. Den würde er nach eigenen Angaben lieber lassen, schaffe es aber bis dato nicht.
„Nehmen’s bitte Platz, darf ich Ihnen was anbieten?“ Wir bejahen dankend, und kurze Zeit später trinken wir ge- meinsam eine Schale Kaffee und ein Glas Urltaler Apfelsaft am kreisrunden Besprechungstisch. Trotz der hochsommerlichen Affenhitze behält der Boss des Familienunternehmens, das nicht weniger als 20 Berufsgruppen in sich vereint, sein paisleygemustertes, maritimblaues Sakko wacker an. Das weiße Hemd darunter, die wuchtige Gürtelschnalle, die Blue Jeans und die ledernen Herrenhalbschuhe verleihen dem Löwen eine frische Dynamik.
Nach ein paar Sätzen Vorstellungs- und Einstimmungsgeplänkel kommt er zur Sache:

„Was wollen’s denn jetzt wissen von mir? Sie brauchen ja was für ihr Heft!“

Richtig, über dem angeregten Geplaudere hätten wir beinahe vergessen, weshalb wir hier waren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.